Rapsbild.jpg
Rapsbild.jpg

Körpersignale verstehen und beeinflussen

Der Ablauf einer
kinesiologischen Sitzung:

  • Bioenergetische Kinesiologie wird in bequemer Bekleidung und im Liegen durchgeführt.
  • Zu Beginn steht das persönliche Gespräch im Vordergrund.
  • Anschließend folgen die Vortests.
  • Im Setup wird das Problem an die Oberfläche gebracht. Der Klient kann hier ins Detail kommen, erzählen, schildern und sich hinein fühlen.
  • Nach erfolgtem Setup und passenden Entstressungstechniken folgt die ganzheitliche Balance die der Körper benötigt.
  • Eventueller Einbezug anderer Techniken möglich, wie zB.: Cranio (natürlich nur mit Absprache des Klienten).
  • Der Abschluss soll dem Klienten die Möglichkeit geben wieder ins Hier und Jetzt zu finden.

Für die Sitzung nutze ich das Muskelmonitoring und befrage den Körper welche Balance, beziehungsweise welche Techniken für den Energieausgleich erforderlich sind. Das Muskelmonitoring, mit all seinen möglichen Stressstadien, dient als Biofeedback, welches nicht die Kraft sondern die ganzheitliche Integrität des Muskels testet.

Eine Synergie zwischen Schulmedizin und alternativen Anwendungen liegt mir sehr am Herzen.